Biosphärenreservat Südost-Rügen
  • Startseite » Presse » Zum World Ranger Day ins Biosphärenreservat Südost-Rügen

Zum World Ranger Day ins Biosphärenreservat Südost-Rügen

26. Juli 2022

Anlässlich des diesjährigen World Ranger Days laden die Ranger des Biosphärenreservates Südost-Rügen Einheimische und Gäste am 31. Juli in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr auf die Streuobstwiese Blieschow bei Lancken-Granitz zu einer besonderen Veranstaltung ein.

Besucherinnen und Besucher erfahren hier Wissenswertes über die tägliche Arbeit der Ranger im Biosphärenreservat und weltweit. Daneben geben die Ranger auch wertvolle Tipps zu einer naturnahmen Gartengestaltung, die dazu beitragen kann, den Artenschutz im Siedlungsbereich zu unterstützen.

Wer möchte, kann sich aber auch schon vor Ort für den Artenschutz engagieren. Die Ranger haben Bausätze für Nistkästen vorbereitet, die Interessierte dann fertigstellen und im heimischen Garten aufhängen können.

Für Kinder werden Spiele wie „Tannenzapfen-Weitwurf“ oder „Tierspringen“ angeboten.

Bitte reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Rad an, vor Ort bestehen keine Parkmöglichkeiten.

Die Haltestelle Graftitz des Rasenden Rolands ist nur etwa 300 Meter vom Veranstaltungsort entfernt.

 

Hintergrund:

Der World Ranger Day wurde im Jahr 2007 von der International Ranger Federation (IRF) ins Leben gerufen. Er wird von der The Thin Green Line Foundation (TTGLF) und anderen Organisationen unterstützt und findet jährlich am 31. Juli statt.

Anlässlich des World Ranger Days soll auf die wichtige Arbeit der Rangerinnen und Ranger für den Schutz des Natur- und Kulturerbes dieser Erde aufmerksam gemacht werden.

Biosphaerenreservat_Ranger_Michael_Kolberg 

Biosphärenreservatsranger Michael Kolberg mit einem Nistkasten, den Besucherinnen und Besucher am World Ranger Day selbst fertigstellen können