Biosphärenreservat Südost-Rügen
  • Startseite » Presse » „Streuobstwiese, Fledermaus, Haselmaus und Co.“ – Einladung zu Führungen durch einzigartige Lebensräume im Biosphärenreservat

„Streuobstwiese, Fledermaus, Haselmaus und Co.“ – Einladung zu Führungen durch einzigartige Lebensräume im Biosphärenreservat

8. Oktober 2020

Streuobstwiesen und Naturgärten gehören zu unserer Kulturlandschaft und bieten gleichzeitig Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Erfahren Sie Wissenswertes über alte Obstsorten, Baumschnitt und die Möglichkeiten einer naturfreundlichen Gartengestaltung. Durch das Anlegen von artenreichen Wiesen, das Pflanzen von Hecken und andere praktische Artenschutzmaßnahmen kann jeder Einzelne Haselmäuse, Insekten, Vögel und Fledermäuse aktiv unterstützen.

Auf der Streuobstwiese darf selbstverständlich auch der eine oder andere Apfel genascht werden.

Die Veranstaltung findet anlässlich des 30jährigen Bestehens des Biosphärenreservates Südost-Rügen statt.

Bitte melden Sie sich telefonisch unter der Nummer: 038301 / 88 29-0 an.

Da vor Ort kaum Parkmöglichkeiten vorhanden sind, bitten wir Sie, per Rad bzw. mit Bus oder Bahn anzureisen. Der Rasende Roland hält direkt vor Ort (Haltepunkt Garftitz), mit dem Bus der VVR (Linie 20) können Sie bis Lancken-Granitz fahren und von dort aus zu Fuß zum Treffpunkt gelangen (ca. 1 km Fußweg).

Biosphaerenreservat_Apfel_Streuobstwiese 

Reife Äpfel in einer Streuobstwiese des Biosphärenreservates Südost-Rügen