Deutsche Website English Website Français Website Kontakt


Mit den Rangern des Biosphärenreservates zur Vogelbeobachtung an den Wreecher See

5. März 2019

Im Winter verlassen viele Vogelarten ihre nördlichen Brutgebiete und ziehen in wärmere Gefilde. Häufig nutzen sie den südlichen Ostseeraum und damit auch das Biosphärenreservat Südost-Rügen als Rastgebiet.

Für Vogelbeobachtungen ist diese Zeit ideal.

Insbesondere der Wreecher See südlich von Putbus ist dann nicht nur Heimat für viele dauerhaft hier lebende Vogelarten, sondern bietet auch durchziehenden Gästen ein Kurzzeitquartier.

Die Ranger des Biosphärenreservates Südost-Rügen laden Einheimische und Gäste daher am Samstag, den 9. März 2019 zur Vogelbeobachtung an den Wreecher See ein.

Treff ist um 10:00 Uhr am Infopunkt des Biosphärenreservates an der Bushaltestelle Neukamp.

Bitte achten Sie auf angepasste Kleidung. Zwei Spektive stehen zur Vogelbeobachtung zur Verfügung. Bitte bringen Sie auch gern Ihre eigenen Ferngläser mit. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Hintergrund:

Der Wreecher See steht mit seiner 45 ha großen Wasserfläche unter Naturschutz. Er ist eine Bucht des Greifswalder Boddens. Für viele Wasservogelarten wie Schwäne, Gänse, verschiedene Enten-, Säger- und Taucherarten, aber auch viele Kleinvögel, ist er ein wichtiges Brut- und Rastgebiet. Mit etwas Glück kann man auch Seeadler bei der Jagd beobachten.

Wreecher-See_Wasservogelrast 

Rastende Wasservögel am Wreecher See



Impressum | Datenschutz |Kontakt | Sitemap