Biosphärenreservat Südost-Rügen
  • Startseite » Presse » Hand in Hand für Artenvielfalt - Mitmach-Saatgutaktion im Biosphärenreservat

Hand in Hand für Artenvielfalt - Mitmach-Saatgutaktion im Biosphärenreservat

5. Mai 2022

Auch in diesem Jahr engagiert sich das Biosphärenreservat für die Blütenvielfalt in der Region und bietet Einwohnern und Gästen Saatgut für eine insektenfreundliche Blühfläche im Garten oder auf dem Balkon an.

In unseren Breiten werden ca. 80 Prozent der Wild- und Kulturpflanzen durch Insekten bestäubt. Neben Wild- und Honigbienen tragen auch Schmetterlinge, Fliegen, Wespen oder Käfer zur Bestäubung bei. Damit leisten Insekten einen unersetzlichen Beitrag für die Pflanzenvermehrung, das Funktionieren von Ökosystemen und für die Nahrungsmittelversorgung des Menschen.

Machen Sie mit bei unserer Aktion „Hand in Hand für Artenvielfalt im Biosphärenreservat“!

Die Aussaat ist im Garten aber auch in Blumenkästen oder -töpfen möglich. Eine Samentüte reicht für 2 bis 3 m² und enthält u.a. Samen der Arten Ringelblume, Sommeraster, Kornblume, Mädchenauge, Koriander, Schmuckkörbchen, Natternkopf und Buchweizen.

Das Saatgut kann von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8:00 bis 15:30 Uhr und am Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr im Biosphärenreservatsamt in Putbus abgeholt werden. Daneben sind die Samentüten auch in der Tourist-Information Middelhagen verfügbar. Die Tourist-Information ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr sowie am Sonntag von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auch über Rückmeldungen. Wie hat sich Ihre Blühfläche entwickelt? Senden Sie gern ein Foto an poststelle@suedostruegen.mvnet.de. Die Fotos werden dann auf der Internetseite des Biosphärenreservates veröffentlicht. Anregungen, Fragen, Hinweise auch unter Tel. 038301/8829-0.

Biosphaerenreservat_Saattuete_Artenvielfalt 

Blumensamentüten des Biosphärenreservates mit Infoblatt