Deutsche Website English Website Français Website Kontakt


Robbenbotschafter auf dem Naturschutztag MV geehrt

24. April 2015

„Wir sind ganz besonders stolz und freuen uns sehr, dass wir heute so viele junge Leute hier auszeichnen dürfen – zeigt es uns doch, dass das Naturschutz-Ehrenamt auch der nachfolgenden Generation viel Freude bereiten kann und sie sehr wohl bereit ist, Verantwortung für unsere Mit-Welt zu übernehmen“ betonte Dr. Peter Sanftleben, Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium, in seiner Rede zur Würdigung des Engagements der Robbenbotschafter.

23 von ihnen nahmen zusammen mit ihren Projektbetreuern Lioba Schwarzer vom WWF und den Rangern Bernd Hoppmann und Thomas Papke die Ehrung auf dem diesjährigen Naturschutztag in Rostock entgegen. Dazu gab es verschiedene schöne Kinderbücher, die beispielsweise Erfolgsgeschichten von jungen Naturschützern erzählen, als Geschenk.

Anschließend informierte Lioba Schwarzer über das Robbenbotschafter-Projekt, das WWF und Biosphärenreservat Südost-Rügen im Jahr 2011 gestartet haben.

Seit Projektbeginn nahmen die Robbenbotschafter u. a. an 45 Monitoringausfahrten mit Rangern des Biosphärenreservates im Greifswalder Bodden erfolgreich teil, um die Kegelrobben zu beobachten und mögliche Gefährdungssituationen rechtzeitig erkennen zu können. Sie informierten Einheimische und Gäste an insgesamt 23 Infoständen über die streng geschützten Tiere und hatten dabei mehr als 1.100 direkte Kontakte mit den Besuchern. Über die Presse- und Medienarbeit erreichte das Projekt bisher rund 6 Mio. Menschen.

Seit 2011 wurden insgesamt 46 Robbenbotschafter ausgebildet. Sie haben nicht nur viel über die Kegelrobbe als Deutschlands größtes Raubtier und streng geschützte Art gelernt, sondern sich während des Projektes auch stärker mit ihrer Heimatregion und ihrer speziellen Tierwelt identifiziert. Die Robbenbotschafter konnten Outdoor-Erfahrungen sammeln und fanden neue Freunde, sie lernten, mit ihrem Anliegen auf Menschen zuzugehen und die Natur als Ganzes zu schätzen.

Lioba Schwarzer schloss ihren Vortrag mit dem Zitat des Dalai Lama: „Die Kinder von heute sind die Entscheidungsträger von morgen“ und verband damit die Hoffnung auf weiterhin viele engagierte und naturinteressierte Kinder und Jugendliche und gute Entscheidungen der kommenden Generation, nicht nur der Robbenbotschafter, sondern aller jungen Naturschützer.



Impressum | Kontakt | Sitemap