Deutsche Website English Website Français Website Kontakt


Insulaner und Gäste können für „Parkerwachen“ sorgen

oa

22. Oktober 2015

Das Biosphärenreservat startet mit einer Verschönerungsaktion im Putbuser Park

Putbus.Im Rahmen der ersten Woche der Nachhaltigkeit lädt das Biosphärenreservat Südost-Rügen in Zusammenarbeit mit der Stadt Putbus am 24. und 25. Oktober zum „Parkerwachen“ in den Putbuser Park ein.

Inselbewohner und Gäste erhalten bei dieser Aktion die Möglichkeit, an der Verschönerung des Biotops in der Weißen Stadt unmittelbar mitzuwirken.

Geplant sind laut Sprecher des Biosphärenreservatsamtes Stefan Woidig die Pflanzung einer Buchenhecke im ehemaligen Obstgarten, die Freistellung der Eingangsbereiche in den Park und die Zurückdrängung des Japanischen Knöterichs, der durch seine ungeordnete Ausbreitung im Park inzwischen ein Problem darstellt.

Bereits am morgigen Freitag werden sich Mitarbeiter des Biosphärenreservates und der Stadt Putbus zu einem Arbeitseinsatz im Putbuser Park treffen, um das „Parkerwachen“ vorzubereiten und erste Arbeiten vorzunehmen.

„Die Aktion ,Parkerwachen’ steht mit der ,Woche des bürgerschaftlichen Engagements’ im Zusammenhangund und ist eine Freiwilligenaktion im Jubiläumsjahr zum 25-jährigen Bestehen des Biosphärenreservates Südost-Rügen“, sagt Stefan Woidig. Der offizielle Start dieser Aktion findet am Sonnabend, 24. Oktober, um 10 Uhr am Putbuser Marstall statt.

Um 8 Uhr beginnt an diesem Tag für die Frühaufsteher eine Einweisung in die Arbeiten Hacken, Roden, Graben, Pflanzen, Säen. Dazu werden die entsprechenden Geräte ausgegeben. Eine offizielle Begrüßung erfolgt 10 Uhr, eine halbe Stunde später wiederholt sich die Prozedur vom frühen Morgen für all jene, die es an einem Sonnabend nicht in aller Herrgottsfrühe aus dem Bett gezogen hat. Natürlich können Leute, die Lust haben mitzumachen, auch zu gänzlich anderen Zeiten dazustoßen.

13 Uhr ist das Mittagessen vorgesehen. 16 Uhr gibt es die zweite Stärkung inklusive Verabschiedung der Helfer.

Am Sonntag ist der gleiche Zeitplan vorgesehen –ohne Frühaufstehervariante. Zusätzlich finden ab 14 Uhr verschiedene Führungen durch den Park statt.



Impressum | Kontakt | Sitemap