Deutsche Website English Website Français Website Kontakt


Ideenwettbewerb abgeschlossen

oa

18. Februar 2015

Amt für das Biosphärenreservat Südost-Rügen plant neue Ausstellung im Granitzhaus

Putbus/Jagdschloss Granitz (DR).Der im September des letzten Jahres gestartete Ideenwettbewerb zur Neugestaltung der Ausstellung „Granitzhaus“ des UNESCO-Biosphärenreservates Südost-Rügen wurde in den vergangenen Tagen abgeschlossen. Darüber informiert Stefan Woidig vom Amt für das Biosphärenreservat.

„Insgesamt zehn Grafikagenturen aus der gesamten Bundesrepublik waren seinerzeit aufgerufen worden, ihre Ideen für die neue Ausstellung in einem Wettbewerb einzubringen“, so Woidig.

In Auswertung der eingegangenen Wettbewerbsbeiträge bekamen drei Agenturen die Möglichkeit, ihre Konzepte vorzustellen und näher zu erläutern. Eine Jury, der neben Vertretern der Kurverwaltungen, des Landwirtschaftsministeriums, des Biosphärenreservatsbeirates und des Biosphärenreservatsamtes u. a. auch der Binzer Bürgermeister Karsten Schneider (WG Pro-Binz) angehörte, befand schließlich über die eingesandten und präsentierten Beiträge.

Die Wahl ist auf die „grafikagenten“ aus Rostock gefallen. Die Agentur hat ein sehr schlüssiges Konzept für die neue Ausstellung entworfen und eine überzeugende Präsentation geboten, heißt es in der vorliegenden Mitteilung weiter.

Mit dem Gewinn des Ideenwettbewerbes erhält die Agentur den Auftrag zur Erstellung einer konkreten Konzeption für die neue Ausstellung im Granitzhaus einschließlich einer detaillierten Kostenkalkulation.

Die Konzeption soll noch in diesem Jahr vorliegen, mit der Realisierung der neuen Ausstellung im Granitzhaus wird voraussichtlich im kommenden Jahr begonnen. Die seit 2006 im Granitzhaus gezeigte Ausstellung ist inzwischen etwas in die Jahre gekommen. Der Ideenwettbewerb ist der erste Schritt zu deren Neugestaltung. Die neue Ausstellung im Granitzhaus soll modern, interaktiv und alle Sinne ansprechend gestaltet sein und Informationen über das Biosphärenreservat mit seinen Zielen und Aufgaben vermitteln. Der Modellcharakter von Biosphärenreservaten im Hinblick auf die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung wird zukünftig im Mittelpunkt der Ausstellung stehen.

Hintergrund: Das Granitzhaus wird seit 2004 als Informationszentrum des Biosphärenreservates Südost- Rügen genutzt. Letztmalig wurde die Ausstellung im Jahr 2006 erneuert. Seit Eröffnung des Granitzhauses zählt die Ausstellung jährlich ca. 40.000 Besucher. Das Granitzhaus befindet sich unterhalb des Jagdschlosses im Naturschutzgebiet Granitz. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Idee_grafikagenten_Granitzhaus

Idee zur Gestaltung des Ausstellungsraumes mit 3-D-Modell des Biosphärenreservates

Quelle: grafikagenten, Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des Granitzhauses

Ausstellung_Granitzhaus 

Die aktuelle Ausstellung im Granitzhaus ist „in die Jahre gekommen“ und soll nun grundlegend überarbeitet werden.



Impressum | Kontakt | Sitemap