Deutsche Website English Website Français Website Kontakt


Fischotter, Seeadler und Reiher im Visier

OA

27. April 2016

Neuer Beobachtungspunkt am Süllitzer Flachwassersee

Zirkow. Nach erfolgreicher Renaturierung des Süllitzer Flachwassersees lud das Biosphärenreservatsamt Südost- Rügen am vergangenen Donnerstag Gäste und Einheimische der Insel zum ersten öffentlichen Birdwatching. Denn heute ist das Gebiet wieder Lebensraum vieler verschiedener Arten.

Die Ranger Thomas Papke und Heinz Steinfeld konnten zum Beispiel schon mehrfach Fischotter beobachten, sahen Seeadler jagen, Schwäne und Lachmöwen schwimmen. Darüber hinaus nutzen auch verschiedene Enten- und Taucherarten den aktuell zwei Meter tiefen See als Brut- und Nahrungsrevier.

Bevor hier Anfang der 1980er-Jahre eine Aschedeponie der damaligen Heizkraftwerke in Binz, Bergen und Sassnitz errichtet wurde, bestand in der Süllitzer Niederung ein fünf bis acht Hektar großer Flachwassersee. Durch die Einrichtung der Deponie entwässerte das Gelände. Die negativen Auswirkungen auf den Naturraum führten zur Störung des Wasserhaushaltes und Teile des Moores vielen trocken, was wiederum zu einer hohen klimaschädlichen Kohlendioxidfreisetzung führte.

Die Schließung der Deponie Anfang der 1990er Jahre hatte die Einstellung des Entwässerungssystems zur Folge. Der Wasserstand konnte allmählich wieder ansteigen. Das Umland des Flachwassersees wird nur noch als Grünland bewirtschaftet. „Überlaufstaue gewährleisten einen stabilen Wasserstand. Steigt der Wasserstand, zum Beispiel durch länger anhaltenden starken Regen, wird dieses ins Birkenmoor geleitet, bis der normale Pegel wieder erreicht ist“, erklärte Ranger Papke den anwesenden Hobbyornithologen und Naturfreunden, die im Herbst erneut die Möglichkeit erhalten, an einer geführten Tour zum Süllitzer Flachwassersee teilzunehmen.

Anna Eckfeldt (Schülerin der 10. Klasse des EMA-Gymnasiums und derzeit Praktikantin beim OSTSEE ANZEIGER - Der Rüganer

Vogelbeobachtung_Sllitz_Foto_Anna_Eckfeldt

Der Einladung zum ersten offiziellen Birdwatching am Süllitze Flachwassersee folgten auch einige Urlauber.

Foto: Anna Eckfeldt



Impressum | Kontakt | Sitemap