Deutsche Website English Website Français Website Kontakt


Angebot „Bus frei“ im Biosphärenreservat Südost-Rügen wurde ausgezeichnet

5. Juli 2016

Das Biosphärenreservat Südost-Rügen wurde mit dem Angebot „Bus frei - kostenlos mobil mit Kurkarte“ am vergangenen Wochenende als Leuchtturmprojekt für umweltfreundliche Mobilität ausgezeichnet.

Uta Donner, Adriana Zawisza, Berit Waschow und Jörn Fenske von den Kurverwaltungen der Ostseebäder Baabe, Sellin und Göhren nahmen die Auszeichnung gemeinsam mit Heike Lange vom Biosphärenreservat Südost-Rügen im Rahmen der Jubiläumsfeier „15 Jahre Fahrtziel Natur“ in Potsdam entgegen.

Die Jury würdigte das vorbildliche gemeinschaftliche Engagement aller beteiligten Akteure in der Region. Durch das Angebot konnte den Gästen eine attraktive Alternative zur Nutzung des eigenen PKW zur Verfügung gestellt werden, mit der die Urlauber die Schönheiten des Biosphärenreservates noch entspannter genießen können.

Das Angebot „Bus frei - kostenlos mobil mit Kurkarte“ besteht seit nunmehr drei Jahren. Mit ihm können Kurkarteninhaber der Ostseebäder Sellin, Baabe und Göhren die Busse der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen mbH (VVR) innerhalb dieses Bereiches kostenfrei nutzen.

Inzwischen gilt es in den genannten Ostseebädern ganzjährig. Die kostenfreie Nutzung wurde zudem auf den gesamten südöstlichen Teil des Biosphärenreservates ausgeweitet.

Zusätzlich können nun also auch Kurkarteninhaber der Gemeinden Gager, Middelhagen und Ostseebad Thiessow das Angebot in der Zeit des Sommerfahrplanes von Mai bis September nutzen.

Auszeichnung-Angebot_Bus-frei 

Heike Lange vom Biosphärenreservat Südost-Rügen mit Uta Donner, Adriana Zawisza, Berit Waschow und Jörn Fenske (v. r.) bei Übergabe der Auszeichnung auf der Jubiläumsfeier „15 Jahre Fahrtziel Natur“ in Potsdam

Foto: Kurverwaltung Göhren



Impressum | Kontakt | Sitemap